Abstecher in die Schweiz

Bild: vencav/Depositphotos.com

Die Schweiz ist in vielen Belangen anders. Einerseits ist sie neutral und gehört keinen größeren Bündnissen oder Vereinigungen an. Andererseits besitzt sie keine offizielle Hauptstadt auch wenn häufig Bern als diese genannt wird. Zu den anderen größeren Städten zählt allen voran Zürich aber auch Genf, Basel oder Luzern sind zu nennen. Die offizielle Landeswährung sind die Schweizer Franken.

Um seine Freizeit mit einem Kurzausflug in die Schweiz zu nutzen gibt es viele Möglichkeiten. In Basel lockt das Kunstmuseum mit einer Sammlung weltberühmter Gemälde. In Zürich findet sich das schweizerische Landesmuseum, in Bern das historische Museum Bern. Doch auch die größeren Städte an sich sind allesamt einen Besuch wert und können mit architektonische Denkmälern aus unterschiedlichsten Epochen locken.

Neben Kultururlaub kann auch vor allem in den Bergen hervorragend entspannt werden. Die Gebirge nehmen weite Teile des Landes ein und bieten im Winter perfekte Skigebiete, im Sommer Ausflugsziele für Familien aber auch für erfahrene Bergsteiger und Kletterer. Unzählige Aussichtspunkte und Aussichtstürme können dazu genutzt werden, das unvergleichliche Panorama perfekt zu genießen. Mitten zwischen all den Bergen können aber auch etliche größere Seen besucht werden. Baden, Kanufahren oder Angeln, nichts ist unmöglich.

Für Kurzurlaube eignen sich auch die diversen Musikfestivals, welche in der Schweiz stattfinden. Es gibt eigene Veranstaltungen speziell für Kinder, aber auch Rockfans werden ebenso fündig wie Liebhaber der klassischen Musik. Hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.