Grand-Canyon Nationalpark

Bildrechte: martinm303 / de.depositphotos.com

Ein Wunder der Natur

Zweifellos gibt es auf der Welt atemberaubend schöne Orte. Ob Mallorca, Hawaii oder Sizilien: Das lang herbeigesehnte Meer ist zum greifen nah! Darauf möchte doch niemand in seinem Urlaub verzichten. Doch nicht nur das smaragdgrüne Wasser eines großen Meeres oder das tiefe Blau des Ozeans verzaubert die Menschen. Rauer Stein und eine wüstenhafte Landschaft kann dies ebenso. Der Grand-Canyon Nationalpark in Arizona ist eines dieser Gebiete, die mit einer majestätischen Schlucht zu den Wundern der Natur zählt.

Der Grand-Canyon Nationalpark

Ein Gefühl von Freiheit und die atemberaubende Schönheit der naturgegebenen Sehenswürdigkeiten dort sind es wohl, die jährlich rund fünf Millionen Menschen dazu bringen den Grand-Canyon Nationalpark zu besuchen. Die 450km lange Schlucht wurde vor Jahrmillionen durch den Colorado River in das Gestein gegraben. Der Grand-Canyon Nationalpark beherbergt den größten Teil des Grand Canyon und bietet damit eine der erstaunlichsten Sehenswürdigkeiten, die durch die Natur jemals entstanden sind.
Der Park entstand um 1880 und entwickelte sich fortan weiter, 1919 wurde er zum Nationalpark erklärt.

Natur- Die schönste Sehenswürdigkeit

Es gibt wenige Orte auf der Welt, an denen dem Betrachtenden so deutlich vor Augen gehalten wird, wie unsere Erde mit ihren zahlreichen Gebirgen, Flüssen und Pflanzen entstanden ist und welchen Veränderungen sie unterlag um ihr heutiges Erscheinungsbild zu erhalten. Der Grand-Canyon Nationalpark ist jedoch genau dafür geeignet die Natur besser kennen zu lernen. Die Aussicht verschlägt den Atem und eine der begehrtesten Sehenswürdigkeiten ist die unbeschreibliche Weite der Landschaft. Das satte Blau des Himmels muss ein Bild sein, welches noch Jahre später in Erinnerung bleibt.Interessant sind neben der wüstenhaften Landschaft, die der Norden Arizonas zu bieten hat, ebenso die Gesteinsschichten. Sand-,Kalk-,Granit-, und Schieferschichten sind je nach Lichteinfall in braun, grün, rot, gelb, schwarz oder grau zu bewundern.

Der Colorado River ist natürlich ebenso eine Sehenswürdigkeit wie die felsige Umgebung. Besonders beliebt sind erlebnisreiche Schlauchbootfahrten auf dem Fluss. Die Fauna des Parks kann natürlich ebenso zu einem Erlebnis werden und den Besucher begeistern. Vogelbeobachter werden in diesem Park auf ihre Kosten kommen: Vom Rotschwanzbussard, dem Waldsänger, dem Buntfalken bis hin zu den Kolibris hat die Vogelwelt des Grand-Canyon Nationalparks einige Blickfänge zu bieten. Säugetiere wie Waschbären, Wüstendickhornschafe,Kojoten, Maultierhirsche sind ebenso vertreten wie verschiedene Fledermausarten oder Baumhörnchen. Amerikanische Weißtannen, Douglastannen und Stechfichten sowie Zitterpappeln, die im Herbst wunderbar gold-braunes Blattwerk tragen, locken jährlich viele Pflanzenliebhaber an.

Den Grand-Canyon Nationalpark erleben

Sehenswürdigkeiten bietet der Park ohne Zweifel genug. Doch um jede Sehenswürdigkeit auch wirklich erleben zu können, sind manche Aktivitäten von Vorteil. Beispielsweise sind abenteuerliche Wildwasserfahrten auf dem Colorado River eine fantastische Möglichkeit den Fluss und die Umgebung besser zu erkunden. Lange Wandertouren auf dem 15 km langen „Bright Angel Trail“ hinunter zum Fluss sind sicherlich anstrengend, jedoch ein Abenteuer für sich.Oftmals werden auch kommentierte Wanderungen in Begleitung eines Rangers angeboten. Und wer mal etwas anderes ausprobieren möchte: Maultierreiten wird von Frühling bis Herbst täglich für die Besucher angeboten und bietet neben der Landschaft, die unbeschwert genossen werden kann, auch noch eine Menge Spaß.
Neben diesen Abenteuerlichen Aktivitäten sollte jedoch das Genießen dieses Ortes nicht vergessen werden. Wer die Augen schließt und tief durchatmet kann sich dabei vorstellen wie einst, vor tausenden von Jahren, Indianer in jenem Gebiet lebten. Sie jagten Wild, gewannen Salz und fertigten Kleidung. Ein Besuch der Indianersiedlung „Havaspuai Indian Reservation“ wird zu einer der Sehenswürdigkeiten für Interessierte der indianischen Kultur.

Die einzigartige Vielfalt des Grand-Canyon Nationalparks ist beeindruckend. Ein Besuch wird unter Garantie ein unvergessliches Erlebnis