Hamburger Kreuzfahrtterminals

Symbolbild / kunertus/depositphotos.com

So einige Kreuzfahrtschiffe machen auf ihren Routen auch im schönen Hamburg Halt. Im Hamburger Hafen gibt es dafür 3 Kreuzfahrtterminals.

Zunächst einmal wäre da das Hamburg Cruise Center HafenCity. Im Jahr 2004 wurde der Terminal 1 dort in Betrieb genommen. 2006 gab es dann den temporären Bau eines 2. Terminals, der jedoch 2016 zurückgebaut wurde. Seitdem erfolgt die Abfertigung der Kreuzfahrtschiffe in der HafenCity nur noch über das Terminal 1. Durch die flexiblen Trennwände im Innenbereich kann bei jedem Schiff eine individuelle Anpassung der Räumlichkeiten erfolgen, sodass bei jedem Schiff die unterschiedlichen Rahmenbedingungen für die Abfertigung ermöglicht werden können.

Bis 2025 soll in der HafenCity ein maritimes Stadtmilieu entstehen, das Arbeiten, Wohnen und Freizeit miteinander verbindet. Bereits seit 2007 entsteht das Überseequartier, das die Hamburger Innenstadt bis zur Elbe führt. Verschiedene Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie eine hervorragende Gastronomie und viele Einzelhändler locken Besucher hierher.

 

Einen weiteren Terminal zur An- und Abreise der Kreuzfahrtschiffe ist das Cruise Center in Altona. Hier werden seit Mitte 2011 Schiffe abgefertigt. Da das Terminal verglast ist, können alle, die dort an- oder ablegen den einzigartigen Ausblick auf das Hamburger Hafenpanorama genießen.

Über eine Länge von knapp 2,5 Kilometern erstreckt sich derzeit die Hamburger Elbmeile. Vom berühmten Fischmarkt, die Große Elbstraße entlang, über Neumühlen bis zum Museumshafen Övelgönne ist die Elbmeile einen Aufenthalt wert.

 

In Hamburg gibt es noch ein drittes Kreuzfahrtterminal: das Cruise Center CC3 in Steinwerder. Seit 2015 wird das 9000m² große Terminalgebäude am Kronprinzkai von Kreuzfahrtschiffen angelaufen. In zwei getrennten Gebäuden können hier an- und abreisende Gäste getrennt abgefertigt werden.

 

Ob vor oder nach der Kreuzfahrt Hamburg ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Hamburg ist DIE Metropole am Wasser. Von Shopping über Kultur bis zum Sightseeing ist für jeden Geschmack etwas dabei. Besucher können sich durch das maritime Flair der Stadt begeistern lassen, das besonders durch den Hafen, die Landungsbrücken und die Speicherstadt entsteht. Das in Kombination mit der HafenCity, der Elbphilharmonie und den vielen Veranstaltungen lassen die Besucher wissen, warum Hamburg auch „das Tor zur Welt“ genannt wird und eine Erkundung der Stadt auf eigene Faust oder mit einer geführten Stadtrundfahrt ein MUSS für jeden ist, der in Hamburg Halt macht.