Mexiko

Mexiko grenzt an die USA und die Amtssprache ist spanisch. Diese Bundesrepublik verfügt über 31 Bundesstaaten und die Hauptstadt ist Mexiko-Stadt mit fast 9 Millionen Einwohnern. Die Anreise erfolgt meistens mit dem Flugzeug. Nach der Ankunft erwartet den Reisenden eine komplett andere Lebenskultur und die Essgewohnheiten weichen erheblich von der deutschen Norm ab. Allerdings gibt es auch Lokale, welche sich auf deutsche Besucher eingestellt haben und die entsprechenden Gerichte und Bier anbieten.

Mexiko ist ein Land, mit zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die unbedingt einmal besucht werden müssen. Sehr beliebt bei den Reisenden ist der Ort Tulum, der sich durch einen Küstenstreifen auszeichnet, an dem weißer Strand und blaues Wasser zu finden sind. Wer Entspannung und Erholung sucht, ist hier an der richtigen Stelle.

Acapulco ist eine Millionenstadt, welche ein besonderer Anziehungspunkt für solvente Personen ist. Die in einer geschützten Bucht gebaute Stadt bietet ihren Besuchern zahlreiche Clubs und Discos. Die Gäste finden hier Unterhaltung und zahlreiche Vergnügungsgeschäfte in direkter Strandnähe. Da auch hier mehrere Drogenkartelle das Sagen haben, sollten Touristen nicht auf eigene Faust abgelegene Stadtteile aufsuchen.

Eine der besonderen Sehenswürdigkeiten ist die in der Mitte des Landes gelegene Stadt Guadalajara. Die Besucher können die riesige Kathedrale oder andere interessante Museen besuchen. Die Touristen tauchen in die Geschichte des Landes ein und erfahren, wie das Leben vor Hunderten von Jahren war. Besonders spannend ist die Epoche, als die Spanier ihre Füße in diese Region setzten und dem Land ihren Stempel aufdrückten. 1818 und 1875 wurden große Teile der Stadt durch ein Erdbeben zerstört. Nach jahrelangem Wiederaufbau können die Besucher wieder die Schönheiten der Stadt bewundern.

Ob das Ziel eine Großstadt oder einer der zahlreichen Strände ist, ein Besuch von Mexiko wird auf jeden Fall ein großes Erlebnis werden.