Philadelphia

Bildrechte: mandritoiu / de.depositphotos.com

Die Stadt der brüderlichen Liebe

Philadelphia setzt sich aus dem griechischen „Philia“ (= Liebe) und „Adelphos“ (= Bruder) zusammen. Diese Stadt ist eine der größten Städte der USA und sie hat eine wirklich geschichtsträchtige Vergangenheit. Im Jahre 1787 wurde hier die Unabhängigkeitserklärung verkündet und anschließend die Verfassung beschlossen.

Geografisch befindet sich Philadelphia im Bundesstaat Pennsylvania. New York ist etwa 180 km entfernt, nach Washington D.C. sind es 210 km. Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören einige bekannte Stadtteile wie beispielsweise Chinatown. Heute leider nicht mehr zu den Sehenswürdigkeiten gehörend, ist das sogenannte Germantown. Von diesem Stadtteil geht die Geschichte von Philadelphia aus. Hier ließen sich 1683 rund dreizehn Familien aus Krefeld nieder. Heute haben afroamerikanische Familien die ehemaligen, meist deutschstämmigen Einwohner, gänzlich verdrängt.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen unter anderem das älteste Postamt des Landes, die ersten Banken der USA und der allererste Zoo des Landes. Auch Museen sind ein Teil der Stadt und für Touristen wirklich sehenswerte Besuchsstätten. Das größte Museum ist der Independence National Historical Park. Es wurden mehrere Gebäude zu einem Viertel zusammengefasst. Hier befinden sich beispielsweise die First und Second Bank of the United States, der sogenannte Independence Square und die Old City Hall. Auch die dort befindliche Liberty Bell gehört zu den dort befindlichen Sehenswürdigkeiten.

Philadelphia hat natürlich noch mehr Museen und Gedenkstätten zu bieten: Das Philadelphia Museum of Art, das Independence Seaport Museum, die Edgar Allan Poe National Historic Site (Edgar Allan Poe verbrachte einige sehr produktive Jahre in der Stadt), das Grab von Benjamin Franklin und die berühmte Love-Skulptur, die sich im gleichnamigen Park befindet.

Auch kulinarisch kommt man in Philadelphia auf seine Kosten denn eine der bekannte Sehenswürdigkeiten der Stadt ist das sogenannte Philly Cheesesteak. Dort bekommt man eine lokale Sandwich-Spezialität, welche mit Käse und Zwiebeln verfeinert wird. Ein Besuch lohnt sich in jedem Falle.