Portugal

Bildrechte: joyfull / de.depositphotos.com

Wir schreiben das 12. Jahrhundert. Das Königreich Portugal wird gegründet und stieg im 15. Jahrhundert zu einer Großmacht auf und spielte eine entscheidende Rolle im Zeitalter der Entdeckungen.

Heut zu Tage leben knapp 10 Millionen Einwohner auf knapp 92.000 Quadratmeter. Touristen gibt es jährlich zu Tausend, die die vielen Sehenswürdigkeiten besuchen und die begeistern. Das Staatsoberhaupt ist der Staatspräsident Aníbal Cavaco Silva.

Neben der Hauptstadt Lissabon, gibt es allerdings noch weitere viele Sehenswürdigkeiten. Oft steht Portugal im Schatten von Spanien – allerdings hat das Land ebenfalls genügend zu bieten. Neben den Sandstränden, aber auch alte Kirchen und Kloster finden Ihre Begeisterung bei den Touristen.

Convento de Cristo

Einer der berühmstesten Sehenswürdigkeiten ist das Christuskloster. Dieses wurde im Jahr 1162 von den Tempelritter errichtet und ist bis heute eine Hauptattraktion. Die alte Rundkirche wurde zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt und ist gleichzeitig als Museum für die Öffentlichkeit verfügbar.

Wallfahrtsort Fátima

Der Wallfahrtsort Fátima zählt zu einer der beudeutestens Wallfahrtsstätten der römisch-katholischen Kirche. Fátime liegt im Norden von Lissabon und leitet sich aus einer Legende ab. Bei dieser handelt es sich um eine maurische Fürstentochter, die sich im 12. Jahrhundert dort ihre Taufe erleben durfte. Nach Fátima zieht es jährlich Millionen Pilger.

Torres dos Clérigos

Der 76 Meter hohe Glockenturm im Herzen von Porto gilt als die schönste und beliebteste Sehenswürdigkeit in Portugal. Der Turm ist der höchste des Landes und hat 225 Treppenstufen über sechs Stockwerke. Erbaut wurde dieser zwischen 1732 und 1750.

Ponte Vasco da Gama

Die Brücke Ponte Vasco da Gama ist fast 17,2 Kilometer lang und zählt somit zu einen der längsten Brücken der Welt. In Portugal ist diese eine echte Attraktion und verbindet mehrere Städte mit Lissabon. Dabei wurde die Brücke erst im Jahr 1998, zeitlich passend zur Weltausstellung fertiggestellt.

Cristo Rei

Zu einer der besonderen Sehenswürdigkeiten in Portugal kann die Christus Statue in Almada gezählt werden. Diese wurde auf einem 75 Meter hohen Sockel errichtet und die Statue misst nochmals 28 Meter. Über einen Aufzug kann eine Aussichtsplattform erreicht werden, auf der über ganz Lissabon geblickt werden.

Wie man zusammenfassend lesen kann, gibt es in Portugal zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die betrachtet werden können – seien es Kirchen oder Kloster, Brücken oder Nationalparks.