Reiseland Kanada

Bildrechte: Hannamariah / de.depositphotos.com

35 Millionen Einwohner auf 10 Millionen Quadratkilometer. Ottawa ist die Hauptstadt und das Einhornblatt das Markenzeichen. Die Rede ist von Kanada. Das Land von Staatsoberhaupt Königin Elisabeth der II. ist der zweigrößte Staat der Welt nach Russland.
Die Fläche von Kanada ist so groß, wie ganz Europa hat aber nicht mal halb so viele Einwohner wie Deutschland. Wer bereits einmal in Kanada war, weiß wie viel Sehenswürdigkeiten es zu entdecken gibt.

Neben den Polizisten in der roten Uniform, den etlichen Nationalparks und den Wintersportarealen gibt es allerdings noch viel mehr zu erleben.

Da wären unter anderem die Niagarafälle. Sie zählen zu den beliebstesten Sehenswürdigkeiten in Kanada. Die 49 Meter hohen Wasserfälle können am besten vom 223 Meter hohen Aussichtsturm betrachtet werden. Wussten Sie, dass die Niagarafälle auch „Horsehoe Fall“, also auf Deutsch Hufeisen genannt werden?

Möchten Sie noch mehr Sehenswürdigkeiten in Kanada besichtigen, haben Sie alle Möglichkeiten. Eine Reise wert ist auch der CN Tower in Toronto. 553 Meter weist der Tower auf und ist damit das zweihöchste frei stehende Gebäude der Welt.

Aber nicht nur solche Sehenswürdigkeiten finden Sie in Kanada. Viele sehen sich nach Ruhe und Erholung. Etwas mehr als 3 Einwohner leben in Kanada pro Quadratmeter, mehr leere Fläche gibt es kaum.

So sind sicherlich ebenfalls die Rocky Mountains eine erholsame Besichtigungstour. Die hohen Berge und grüne Täler laden zum Erholen und Entspannen ein. Das sind nur paar von vielen Sehenswürdigkeiten in Kanada. Man kann Elche entdecken, Bilder sehen und Wölfe beobachten. In Summe werden 43 Nationalparks gezählt, auf die die Regierung enorm stolz ist und diese auch bewusst schützt.

Doch was kann man noch Erleben? Sehr interessant ist die Hauptstadt Ottawa, die gerne auch Bytown genannt wird. In der Hauptstadt von Kanada, in der knapp 1,2 Millionen Einwohner leben, sind rund 63% englisch – und 15 % französischsprachig. Neben etlichen Shoppingmöglichkeiten gibt es zahlreiche Musuen und es finden regelmäßig große Veranstaltungen statt.

Nicht zu vergessen ist der Nationalsport von Kanada – Eishockey. Es finden regelmäßig Eishockeyspiele der NHL (National Hockey League) statt.

Kanada besitzt ein kontinentales Klima mit starken Temperaturunterschieden. Im Sommer jedoch, erreichen die Temperaturen gerne mal um die 20 Grad.

Des Weiteren gibt es in Kanada viele Camping-Plätze, die auf Wohnmobil-Urlauber eingestellt sind. In allen mittel und großen Städten gibt es darüber hinaus eine Auswahl an Hotels und Pensionen unterschiedlicher Preislage.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass Kanada jederzeit eine Reise wert ist. Seien es die bereits erwähnten Sehenswürdigkeiten oder die zahlreichen Nationalparks – man kann so viel erleben.Sofern Sie reisen, nehmen Sie sich Zeit und geniessen Sie die Stille von Kanada. Hektik ist hier eindeutig fehl am Platz. Lassen Sie sich von der Gelassenheit und der Weite fesseln und nehmen Sie das neue Lebensgefühl mit nach Hause!